26.6.07

Schnapsidee

Gesundheits-Check für Läufer?
Nachdem 2007 bei deutschen Laufveranstaltungen schon acht Menschen gestorben sind, hat die Vereinigung "German Road Races" (GRR) ein Maßnahmenpaket zur Prävention beschlossen."Künftig möchten wir eine verbindliche Erklärung, dass ein zeitlich nahe am Veranstaltungstermin gelegener Gesundheits-Check bei einem Spezialisten durchgeführt wurde", teilte der Verein mit.Ihm gehören 48 der größten deutschen Straßenlaufveranstalter an. Insgesamt bewegen die Mitglieder von GRR jährlich mehr als 350.000 Läufer.

Gesundheits-Check für Läufer? - MehrSport | Leichtathletik | Sport1.de

Die Idee kommt wohl von Medizinern die nicht ausgelastet sind. Sollten die Kassen entsprechende Untersuchungen nicht bezahlen führt das zu hohen Kosten für die Läufer . Einen wirklichen Schutz bietet aber selbst das nicht. Die Ursachen für die Todesfälle lassen sich meistens bei einem kurzen Gesundheitscheck gar nicht festzustellen.

technorati tags:

1 Kommentar:

Christoph hat gesagt…

Hierzut passt gut folgender, reißerischer Schwachsinn:
http://www.heute.de/ZDFsport/inhalt/4/0,5676,5558692,00.html

Und das im öffentlich, rechtlichen Bereich...