3.9.06

Der Wurm

Irgendwie war heute beim Alsterlauf der Wurm drin. Nachdem ich den ersten Kilometer mit 3:26 eigentlich ganz gut getroffen hatte, war schon nach dem nächsten KM die Luft raus. Hatte bei allen Gegenwindstrecken Seitenstiche und das Tempo wurde immer langsamer. Am Ende reichte es dann für eine 36:52 (87. AK 10). Da irgendwie keiner, den ich getroffen habe, mit seinem Ergebnis zufrieden war schiebe ich das mal auf die Bedingungen.

Auch Heiko macht diese für die schlechten Ergebnisse verantwortlich:

Auch aus einem Gesamt- Streckenrekord wurde nichts - der 2005 aufgestellte Rekord wurde um fast eine Minute verfehlt. War's das leicht feuchtwarme Wetter? Dafür spricht, dass auf den ersten 500 Plätzen generell etwa eine Minute langsamer gelaufen wurde als im Vorjahr.

Ansonsten war diese Woche folgendes los:

  • Montag: 10 km Elbe
  • Dienstag: 8 km Volkspark + Elixia
  • Mittwoch: 8 km Volkspark + Elixia, abends 12 km beim TT
  • Donnerstag: 8 km Volkspark + Elixia, abends 15 km Elbe
  • Freitag: 0 km
  • Samstag: 0 km
  • Sonntag: 2 km Einlaufen, 10 km Wettkampf
Das sind dann 73 km. Gelobe für die nächsten Wochen Besserung! Da mit der Zeit beim Laufcup nix zu holen ist, kann ich mich in Ruhe auf den München Marathon am 8.10.06 konzentrieren.

technorati tags:

Blogged with Flock

1 Kommentar:

Christoph hat gesagt…

Wir lassen nächste Woche die Haake brennen, dann ist alles wieder in Ordnung. Diese Unterdistanzen sind auch nichts für uns alte Männer...